"Meine Jeans näh ich jetzt selbst!"

365 Tage ohne Shopping - ich musste von nun an meine Hosen selber nähen

Okay, ich habe zwei entscheidende Fehler gemacht:

1. Ich habe mir immer nur minderwertige Jeanshosen gekauft.

2. Bevor ich mein shoppingfreies Jahr angetreten habe, war der Kauf meiner letzten minderwertigen Hose einfach zu lange her.

Als ich zu Beginn des Jahres, meine 365 Tage ohne shopping begann, war mein Ziel, alle Kleidungsstücke selbst zu nähen und 1 Jahr lang keine Kleidung zu kaufen. Doch leider ging bereits im Januar meine geliebte, schwarze Jeans kaputt. Sie war einfach nicht mehr zu retten.

Da der Gedanke eine Jeans selber zu nähen schon sehr lange in meinem Kopf wohnte, wollte ich das Thema nun endlich angehen. Soll ich dir  was sagen? Es ist unglaublich, wie wenig Informationen im Internet darüber zu finden sind. Über viele Wochen recherchierte ich, bis ich schließlich alles zusammen hatte, was mir zu einer halbwegs gut sitzenden Hose verhalf.

Über die letzten Monate habe ich unzählige Hosen genäht und sehr viel ausprobiert. Das war die Geburtsstunde dieses Workshops.

Jeans nähen ist nicht schwer, wenn du weißt, wie es geht!

Meine schwarze Jeans - aber diesmal 100% handmade

Ich war so unfassabr stolz, meine geliebte, schwarze Jeans komplett fertig in den Händen halten zu können.

Bei der Wahl von Outfits greife ich sehr gern zu meinem schwarzen Liebling.

Fakten:

– wenn du bereits Näherfahrung hast, ist es von der reinen Technik her nicht schwer eine Hose zu nähen.

– alles, was du brauchst ist etwas Zeit und eine Prise Geduld

– alle Anpassungen kannst du problemlos selber vornehmen

Wir haben es ausgiebig getestet:

Beim Probenähen hat Annika ihre Jeans als Erste fertig gehabt. Sie hatte noch nie zuvor eine Jeanshose genäht.

Laura hat Ihre Hose an die Gegebenheiten Ihrer Figur einfach angepasst und so die Erste, gut sitzende Hose ihres Lebens gezaubert.

Ja ich will meine Jeans selber nähen

Du lernst im Workshop:

  • Wie du eine Jeanshose zusammen nähst und was es dabei zu beachten gibt.
  • Welche Materialien sich eignen und wie du einen geeigneten Stoff für deine Hose findest
  • Warum die Platzierung der Gesäßtaschen von entscheidender Bedeutung ist
  • Wie du die gängigsten Passformprobleme bei Jeanshosen in den Griff bekommst und dein Schnittmuster an deine Figur anpasst
  • Wie du Waschungen zuhause herstellen kannst
  • Wie du den destroyed Look ganz einfach nachmachen kannst
  • Wo du deine Nieten am Besten platzierst
  • 2 Schnittmuster für Jeanshosen, dabei ist eine Skinny Jeans und eine Mom-Jeans (Vintage Jeans) in den Größen 32 – 48
  • Die Schnittmuster erhälst du im A4 Format und im A0 Format als E-Book
  • eine über 40 Seiten lange Anleitung, in der Schritt für Schritt erklärt ist, wie du deine Hose nähst
  • ein begleitendes E-Book, mit allen weiterführenden Informationen (Passformanpassungen, Denimguide uvm.)
  • Videotutorials zu den kniffligsten Nähschritten
  • Zugang zur exklusiven Facebookgruppe für weiterführenden Support und zum Zeigen deiner Werke

Jessica hat in meinem Probenähteam die Jeanshosen zur Probe genäht. Es sind wundervolle Hosen entstanden und Jessica hat so unfassbar schnell genäht.

Auf dem Bild trägt Jessica ihre Mom-Jeans aus einem Denim ohne Elastan (100% Baumwolle).

www.jessicali.de

Jessica

Änderungsschneiderin/Bloggerin/Modestudentin

Fredi von Seemannsgarn hat diese wundervolle Mom-Jeans gezaubert. Ich kann es mir kaum perfekter vorstellen.

Simone von "meinlieblingsdings" sieht sowohl in der Skinny (links), als auch in der Mom Jeans (rechts) einfach nur toll aus.

  • wenn du bereits etwas Näherfahrung hast, aber beim Nähen von Hosen bisher das Resultat nicht zufriedenstellend war
  • wenn du dich bei dem Thema Jeans nähen bisher überfordert gefühlt hast und nicht so richtig wusstest, wie du es angehen sollst (Stoffwahl, Schnittmuster etc.)
  • wenn du es satt hast stundenlang zu recherchieren und alle Informationen zum Thema Jeans nähen zusammen zu tragen
  • wenn du dir eine Schritt-für-Schritt Anleitung wünscht und den Support einer Facebookgruppe genießen möchtest
  • wenn du deine Kompfortzone verlassen und dein „Nähwissen“ erweitern möchtest
  • wenn du jede Menge Schnittmuster kaufst und kaum eines davon nähst
  • wenn du keinen Bock darauf hast, dein Nähwissen extrem zu erweitern und stattdessen immer auf dem selben Wissenstand bleiben willst
  • wenn du nur auf schnelle Projekte aus bist, die in 1 – 2 Stunden fertig sind
  • wenn du bereits Jeanshosen genäht und angepasst hast und diese sehr gern trägst
Kira

Kira

Designerin/Bloggerin und Mama aus Leidenschaft

Hallo, ich bin Kira und die Gründerin von diesem Workshop.

Ich bin Bloggerin und Designerin bei The couture. Nähen ist meine große Leidenschaft.

Schon als kleines Mädchen war es mein größter Traum einmal Modedesignerin zu werden.

Anfang 2017 wollte ich noch tiefer mit meiner Leidenschaft verschmelzen und begann mein shoppingfreies Jahr. Dies zwang mich schnell dazu, meine Komfortzone zu verlassen und mich endlich an meine erste, selbstgenähte Jeans zu wagen.

Mittlerweile habe ich unzählige Hosen genäht und möchte mein Wissen auf diesem Gebiet gebündelt an dich weiter geben.